Kita-Kinder brauchen Musik

Für die Kinder der Kindertagesstätte der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche war es nicht nur ein Ritual, sondern ein Teil ihrer musikalischen Früherziehung:
Einmal in der Woche kam ich zu ihnen und machte mit ihnen Musik. Die Kinder erlernen Lieder, die sie auf Gemeindeveranstaltungen oder auch in der Kirche gemeinsam vortrugen. Dies bereitete regelmäßig allen Beteiligten viel Freude.

Sing- und Spielkreise

Zur Arbeit mit Kindern gehörte auch die Leitung von zwei Sing- und Spielkreisen. Ein Kreis bestand aus vier- bis fünfjährigen Kindern aus dem Kindergarten der Gemeinde, die als besonders begabt und interessiert aufgefallen waren. Mit ihnen wurden die Lieder, die sie bereits aus dem Kindergarten kannten, vertieft und ihre musikalische Früherziehung wurde mit Rhythmusübungen, Vermittlung von Singtechniken und Notenkenntnissen ergänzt.
In der zweiten Gruppe, mit Schulkindern ab sechs Jahren, wurden neben dem nun auch mehrstimmigen gemeinsamen Singen weitere musikalische Grundkenntnisse vermittelt.

Musikprojekte

Und schließlich gab es auch noch die projektbezogene musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, z. B. bei Proben zur Aufführung eines Krippenspiels zu Weihnachten in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Hierzu lieferte ich als Komponist auch schon mal die eingängigen Töne für Lieder und Klavierbegleitung.

Kinderlieder

Im Rahmen meiner musikalischen Arbeit mit Kindern in der Gemeinde sind Kinderliederkompositonen enstanden, die als Noten und auf CD publiziert wurden.

Weitere Tätigkeitsbereiche

Orgelspieltisch Gedächtniskirche Berlin (23.09.2018)

Dozent

Manager

Helmut Hoeft am Flügel in der Gedächtniskirche

Musik mit der Gemeinde

Helmut Hoeft an der Orgel, Albert Schweitzer, 142. Geburtstag am 14.1.2017

Organist

Chorleiter

Musik mit der Gemeinde
Kreiskantor